Aktuelles: Ludwig-Uhland-Gemeinschaftsschule

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Schulleben
Aktuelles

Hauptbereich

Kennenlerntour 2018

Autor: Frau Sakmann
Artikel vom 25.10.2018

Vom 10. bis 12. Oktober 2018 ging es wieder für 20 neue 5. Klässler und ihre Klassenlehrerin Frau Leitner sowie der Schulsozialarbeiterin Elsa Fetscher auf drei Tage Kennenlerntour nach Neubulach in den Schwarzwald.  Am ersten Tag war die Aufregung sehr groß. Die Zimmer wurden bezogen und das Haus sowie das Gelände mit Pferdeställen erkundet. Den Tag über wurden mit der Schulsozialarbeit sowohl drinnen als auch draußen verschiedene spannende gruppenpädagogische Einheiten durchgeführt. So musste die Klasse als Ganze gemeinsam durch ein Seil laufen, was leichter gesagt als getan ist, wie die Schülerinnen und Schüler erstaunlich feststellen mussten. Ebenfalls eine Herausforderung war das stumme Sortieren nach Größe, Alphabet und Geburtsdatum, welche die Klasse aber problemlos meisterte. Der Tag wurde anschließend mit einem Einkaufsbummel zum nahegelegenen Edeka, leckerer Steinofenpizza und gemeinsamen Werwolf spielen abgerundet.

Der nächste Tag begann mit einem leckeren und reichhaltigen Frühstück, sodass alle gestärkt die Herausforderung annahmen und in Kleingruppen eine stabile Flugmaschine für ein rohes Ei bauen konnten, natürlich nur mit ausgewählten Materialien. Nach einer Stunde Bauzeit waren die Eier sicher in ihren beeindruckenden Flugmaschinen untergebracht und die Flugmaschinenshow konnte starten. Fast alle Eier haben überlebt und alle hatten großen Spaß, egal ob beim Fliegen lassen oder Zuschauen. Am Nachmittag wartete ein Highlight der Kennenlerntour auf alle. Wir durften hinter die Kulissen der berühmten Schwarzwald-Tierklinik schauen und konnten neben der Intensivstation für Pferde auch einen Blick in die verschiedenen Operationssäle und Röntgenräume werfen. Höhepunkt war das Schmusen mit zwei Babykatzen, die in der Tierklinik gesund gepflegt wurden. Es war für alle sehr interessant und ein super lehrreiches Erlebnis. Anschließend stand noch ein Ausflug zum nicht weit entfernten Abenteuerspielplatz auf dem Programm, auf dem sich alle austoben konnten. Der Abend wurde mit einem spannenden Gruppen- und Kooperationsspiel namens „Moorpfad“ abgerundet und als Belohnung mit einem anschließenden Kinoabend beendet.

Am Freitag ging es nach dem Frühstück und einer Abschlussrunde Werwolf leider schon wieder nach Hause. Es hatten alle großen Spaß und wir bedanken uns nochmal recht herzlich bei den Förderern Familie Hörtz, der Bürgerstiftung Gärtringen und dem Förderverein der Ludwig-Uhland-Schule für ihre großzügigen Geldspenden, welche die Kennenlerntour überhaupt möglich gemacht haben.