Aktuelles: Ludwig-Uhland-Gemeinschaftsschule

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Schulleben
Aktuelles

Hauptbereich

Experimentieren im Fehling Lab

Autor: Frau Sakmann
Artikel vom 14.01.2019

Dank unseres Fördervereins an der Ludwig-Uhland-Schule konnten wir, die Klasse 4b, am Montag, 5.11.18, das Fehling Lab, ein echtes Chemielabor an der Universität Stuttgart besuchen. Dort durften wir wie echte Forscher experimentieren. Es gab drei Labore: das Farblabor, das Riechlabor und das Kristalllabor.

Im Farblabor haben wir Farben auf Kaffeefilter getrennt. Wir haben z.B. mit einem grünen Filzstift einen Kreis um einen Bleistiftpunkt in die Mitte des Papiers gemalt. Dann haben wir mit einer Pipette zwei Tropfen Wasser auf das Filterpapier getropft. Dabei kommen zwei Farben heraus: blau und gelb. Anschließend durften wir einen Krimi lösen, bei dem wir den Täter mit Hilfe der Farbtrennung seines Stiftes identifizieren konnten.

Im Riechlabor haben wir ein eigenes Parfüm hergestellt. Das ging so: Wir haben Lavendel mit einem Mörser in einer Schale zermahlen und 10ml Alkohol dazu geschüttet. Dann haben wir einen Filter gebastelt und ihn in einen Trichter gelegt. Am Ende haben wir die Säure in den Filter gekippt. Zum Schluss haben wir das Parfüm in ein Glas gegossen.

Im Kristalllabor haben wir Unterschiede zwischen Salz und Zucker erforscht: Salz hat eine runde Form, Zucker ist eckig. Dann haben wir gewettet, dass sich Zucker schneller in Wasser auflöst als Salz und haben die Wette gewonnen!
Am Ende haben wir Salzwasser in eine Flamme gehalten. Dabei verdunstet das Wasser und feste Salzkörner bleiben auf dem Löffel liegen.  Wenn man Zuckerwasser über die Flamme hält, wird es zu Karamell.

Es war ein sehr spannender Tag!

 

geschrieben von Matthis und Alexander aus der 4b