Aktuelles: Ludwig-Uhland-Gemeinschaftsschule

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Schulleben
Aktuelles

Hauptbereich

Präventionsarbeit in Klasse 7

Autor: Frau Thiess-Braun
Artikel vom 06.03.2018

Präventionsarbeit in Klasse 7

Im Rahmen des sogenannten Sozialcurriculums finden jedes Schuljahr in vielen Jahrgangsstufen verschiedene Präventionsprojekte statt.

Für die Jahrgangsstufe 7 steht jedes Schuljahr die sogenannte „Red Box“ auf der Agenda.  Die „ Red Box“ ist, wie der der Name schon sagt, eine rote Dose, die dem Energy Drink „Red Bull“ absichtlich ähnelt, um zu verdeutlichen, dass die „Red Box“ alle wichtigen Artikel und Informationen für „adrenalingeladene“ Jugendliche enthält.

Es geht aber vor allem um das Jugendschutzgesetz und darum den Jugendlichen die Auseinandersetzung mit den Themen des Jugendschutzgesetzes schmackhafter zu machen.

Hierbei soll der Inhalt der „Red Box“ helfen. Zu diesem gehören Ohropax, ein Kondom, Traubenzucker und zwei vereinfachte und verständliche Formen des Jugendschutzgesetzes. Durchgeführt wurde das Ganze vom Medienpädagoge und Präventionsbeauftragten Jörg Litzenburger des Landkreis Böblingen. Nachdem J. Litzenburger den Inhalt der Box genau vorgestellt hat, gab es für die SchülerInnen die Möglichkeit in Gruppenarbeit ihr bereits vorhandenes Wissen über die einzelnen Themen des Jugendschutzgesetzes Alkohol, Zigaretten, Medien und Öffentlichkeit zusammenzutragen und zu präsentieren. Im Anschluss wurden die Ergebnisse gemeinsam besprochen und jeder Schüler und jede Schülerin durfte eine „Red Box“ mit nach Hause nehmen.